Radtour Reisebericht Transalp Alpen Österreich Slowenien Italien (mit Höhenprofilen und Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Passo del Manghen Passo di Valles Italien

Etappen 6 - 10

8. Etappe (Dienstag, 04. Juli 2006): Agordo - Grigno

Detaillierte Route auf BikeRouteToaster.com

karte,radtour,passo del maghen,passo di valles

GPS-Daten


Etappendaten

Streckenlänge: 124 km 

Höhenmeter: 2.720 m

Abfahrt: 08:25 Uhr

Ankunft: 17:05 Uhr

Fahrzeit (netto): 6 h 47 min

Fahrzeit (mit Pausen): 8 h 40 min

v Ø (netto): 18,3 km/h

v Ø (mit Pausen): 14,3 km/h

Höhenprofil

höhenprofil passo del manghen passo di valles

Kurzbericht

Morgens haben sich die Wolken verzogen. Bei sonnigem Wetter fahren wir von Agordo (Venetien) aus aufwärts, zunächst dem Cordevole-Tal folgend bis nach Cencenighe. Hier fahren wir links ab, den langen Anstieg über Canale d'Agordo und Falcade zum Passo di Valles. Nach der Passhöhe geht es auf kurzer, steiler Abfahrt zur S50 und dann weiter abwärts über Paneveggio und Bellamonte nach Predazzo. Wir radeln weiter annähern flach auf einer Nebenstrecke (die S48 ist - aufgrund einiger Tunnels - zumindest teilweise für Radfahrer gesperrt) über Tesero nach Cavalese. Hinter Cavalese geht es dann steil abwärts ins Avisio-Tal nach Molina di Fiemme, wo der lange und steile Anstieg zum Passo Manghen folgt. Nach überqueren der Passhöhe fahren wir die über 20 km lange Abfahrt ins Val Sugana. Bis Ospedaletto können wir auf Nebenstrassen bleiben, müssen aber dann doch auf die stark befahrene S47, wo wir aber bereits nach wenigen Kilometer zu unserem Tagesziel nach Grigno (Trentino) abfahren. Im Zentrum nehmen wir uns ein Hotel. Wider Erwarten haben sich hier viele Deutsche (mit MTB) einquartiert, denn die Gegend scheint bei Mountainbikern sehr beliebt zu sein und Grigno liegt wohl auf einer MTB-Transalp-Route. Heute verliert Deutschland das WM-Spiel gegen Italien, aber die Autokorsos halten sich hier in Grenzen.

Landschaftlich hervorzuhebende Abschnitte: gesamte Strecke

Verkehr: viel Verkehr auf der S47, sowie auf der S203 von Agordo bis Cencenighe, wenig Verkehr auf der Manghen-Passstraße und über den Passo di Valles zwischen Falcade und Paneveggio, sonst mäßig Verkehr.

Übernachtung: Hotel "Conca d'Oro", 75 EUR mit Früstück (Dreibettzimmer) 
Bewertung: Gut eingerichtetes Dreibettzimmer, Frühstück O.K.

Wetter

Vormittag

Mittag



Nachmittag

Abend



Höchsttemperatur bei 29°C

Bild 1: Zwischen Cencenighe und Canale d'Agordo

cencenighe passo di valles dolomiten

Bild 2: Canale d'Agordo

canale d'agordo passo di valles dolomiten

Bild 3: Bergkulisse am Passo di Valles (Ostseite)

passo di valles dolomiten

Bild 4: Passo di Valles (Panorama Ostseite)

passo di valles dolomiten

Bild 5: Ziegen am Passo di Valles

ziegen passo di valles dolomiten

Bild 6: Passo di Valles (2.032 m)

passo di valles dolomiten

Bild 7: Passo di Valles (Panorama Westseite)

passo di valles dolomiten

Bild 8: Bergkulisse am Passo di Valles (Westseite)

passo di valles dolomiten

Bild 9: Passo del Manghen (Nordseite)

passo del manghen trentino

Bild 10: Passo del Manghen (Nordseite)

passo del manghen trentino

Bild 11: Passo del Manghen (Panorama Südseite)

passo del manghen trentino

Bild 12: Passo del Manghen (2.042 m)

passo del manghen trentino

Bild 13: Abfahrt vom Passo del Manghen (Südseite)

passo del manghen trentino

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü